Kirua Kinderhospital Hilfe  e.V.
 
Kilimanjaro / Tansania
Home

Allgemeine Vereinsziele

Unser Verein steht auf 3 Grundpfeilern.

1. Unterkunft vom Krankenhauspersonal

2. Ausbildung des Personals

3. Hilfslieferungen

Die Unterbringung in der Nähe des Krankenhauses ist nötig, da es sich im ländlichen Bereich ohne mietbare Wohnungen oder Häuser befindet. Zudem muss Personal im Bereitschaftsdienst schnell erreichbar sein, was ohne diese Wohnungen unmöglich wäre.

Wenn die Personalwohnungen fertig gestellt sind, werden wir als nächstes größeres Projekt den Bau einer Krankenhausschule in Angriff nehmen. Es ist geplant eine Schule für 3 Ausbildungsjahre mit je 30 Schülern zu bauen. Wir wollen letztendlich erreichen, dass das Krankenhaus sich selbst kostenmäßig trägt und ausschließlich von einheimischem Personal und ohne fremde Hilfe betrieben werden kann.

Weiterhin unterstützen wir das Krankenhaus mit Hilfslieferungen aus Deutschland. Teure Apparaturen und Verbrauchsmaterialien werden uns, z.B. bei Auflösung eines Krankenhauses, gespendet, per Container verschifft und in unserem Krankenhaus weiter betrieben.

Was sagt die Zukunft (Stand Januar 2022)

Im Moment konzentrieren wir uns auf die Fertigstellung der Personal-Apartments. Wenn wir Glück haben und noch ein paar Spender finden, können wir die Wohnungen bis Ende des Jahres fertig stellen und die ersten Mieter erwarten. Bevor wir also mit dem nächsten Schritt, dem Bau der Ausbildungsschule, beginnen, sollte dieses Projekt beendet werden.

Als nächstes folgt der Bau der Schule für Krankenhauspersonal. Um die Kosten für den Bau so gering wie möglich zu halten, wollen wir im ersten Schritt freie Räume des Krankenhauses verwenden. Die noch nicht ausgebaute 4. Etage bietet sich geradezu an. Hier ist Platz und die Außenwände und das Dach sind  bereits vorhanden. Es fehlt also nur noch der Innenausbau und die Fenster. Das erspart uns sehr viel Geld und Bauzeit.

Ein weiteres Gebäude, das ursprünglich als Corona Zentrum genutzte wurde, kann zum Bau von Büros, Bibliothek und Besprechungsräumen ausgebaut werden. Auch hier sind die Außenwände und das Dach bereits vorhanden und die Kosten und Bauzeit können erheblich gesenkt werden.

Arbeit für die nächsten Jahre ist somit ausreichend vorhanden.